NachschauSeite 1 2013-2017
2017 aus der Reihe LIVING SPACES: WAIT ! FOR A GROUP OF PERFORMERS (SINGERS!) CITY PIECES (WINDOW PIECE) HOME Südlich aus winzig 11. - 14. Mai 2017, SPOR Festival Aarhus, Dänemark HOME aus der Reihe LIVING SPACES März / April 2017, Onassis Center Athen UA 2016 Sow Low 1981 für Kontrabassklarinette mit Theo Nabicht) Viscum Album 2013 für Akkordeon mit Dorrit Bauerecker im Rahmen von NACH KAGEL: NEWMAN, TSANGARIS & KUHN 15. Dezember 2016, Berlin Gesprächskonzert Manos Tsangaris, darin: So Low für Kontrabassklarinette und Störer Guten Tag wie heißen Sie für Horn, Violine und Projektion Fadenwerk für Tuba, Klavier, Glocken und Objekte Der Ebertplatz als junger Mann.Szenisches Hörspiel für Sprecher, Geräuschemacher, Klavier, Kontrabassklarinette und Zuspiel mit Studierenden der HfM Dresden und Überraschungsgästen Leitung: Nicolas Kuhn und Tomas Westbrooke Lesung: Marcel Beyer Moderation: Prof. Dr. Jörn Peter Hiekel 09. Dezember 2016, Dresden Es kommt ein A, es kommt ein a' Aktion / Intervention für einen Sprecher und (mindestens) vier singende Darsteller mit Marcel Beyer und dem Ensemble AuditivVokal (Maria Meckel, Philipp Schreyer, Felix Schwandtke, Carl Thiemt) Novemer 2016, Dresden City Pieces 2016 bei Connecting Space UA mit dem Ensemble SCENATET Oktober 2016, Hong Kong Fotos Mistel-Album für Orchester (2014), Mistel I Leitung: Ekkehard Klemm Oktober 2016, Dresden winzig (1993 / ...) Musiktheaterminiaturen, Theater für ein Haus September 2016, Oslo, Ultima-Festival Fotos WAIT ! FOR A GROUP OF PERFORMERS (SINGERS !) UA mit Oslo Domkor; Leitung Vivianne Sydnes September 2016, Oslo, Ultima-Festival Probenfotos Oslo 2016 Love & Diversity beim VII. Internationales Komponistentreffen 28. Juli - 5. August 2016, Santiago de Chile OmU: Original mit Untertiteln Die Münchener Biennale 2016 - Festival für Neues Musiktheater 28. Mai - 9. Juni 2016, München “Kagels Spuren” Mauricio Kagel: Märsche um den Sieg zu verfehlen, Match, Klangwölfe, Klaviertrio Nr. 2 und Werke von Carola Bauckholt, Thierry de Mey und Manos Tsangaris Künstlerische Leitung: Gordon Williamson Im Rahmen des Festivals Klangbrücken "Mauricio Kagel" - Eine Kooperation von Staatsoper Hannover, Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover und Musik 21 Niedersachsen mit mehreren freien Musikinstitutionen April 2016, Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover Studie (1978) Traktat (1979) mit Christian Dierstein März, Darmstadt (Frühjahrstagung des INMM) DAS PIZZICATO MYSTERIUM für Streichorchester UA mit dem Münchener Kammerorchester Leitung: Alexander Liebreich Februar, München Partitur Video EILAND (ISOLA). Das aufgehobene Ich für Stationen im Raum, Stimmen, Kontrabassklarinetten und Licht. UA der vollständigen Fassung mit den Neuen Vocalsolisten Stuttgart und den Fünf Kontrabassklarinettisten Februar 2016, Stuttgart 2015 Ada’s Birthday Party GastPerformance bei Gudrun Barenbrock und Udo Moll zum 200.Geburtstag der Mathematikerin Ada Lovelace Dezember 2015, Köln Die Freiheit, sich zu erheben (The Freedom, to Get Up) Daniel Ott - Präpariertes Klavier Manos Tsangaris - Percussion, Text November 2015, Sao Paolo Tafel 1 (Wiesers Werdetraum) mit Pi-hsien Chen und Manos Tsangaris + Lecture Performance von Manos Tsangaris The Shanghai Theater Academy, Shanghai November 2015 Viscum Album für Akkordeon mit Dorrit Bauerecker - Akkordeon Autorentage Schwalenberg zu Navid Kermani Oktober 2015 Das ausgeschnittene Ich Lecture Performance von Manos Tsangaris September 2015, Beethoven-Fest Bonn EILAND (ISOLA). Das aufgehobene Ich UA mit den Vocalsolisten Stuttgart und Fünf Kontrabass-klarinettisten FÜNF PLUS FÜNF - Festival für Kontrabassklarinetten und Stimmen September 2015, Berlin Text von Manos Tsangaris zu EILAND Love & Diversity mit dem Ensemble dissonArt August 2015, Köln Radiointerview mit Birgitt Schippers von domradio Fadenwerk als Teil von Tokyo GenOn Project 05: Composer's Selection #3. Yasutaki Inamori mit Tokyo GenOn Project August 2015, Tokio Final Match Konzert zum 40-jährigen Bestehen des "österreichischen ensembles für neue musik” Mai 2015, Salzburg Love & Diversity mit dem Opera Lab Berlin in der Reihe IM FELD mit Michael Höppner - Inszenierung / Martin Miotk - Bühne / Andy Besuch - Kostüme / Sarah Saviet - Violine / Shin Joo Morgantini - Flöte / Ann Garlid - Viola / Alba Gentili-Tedeschi - Toy Piano / David Eggert - Cello / Maxim Conrad - Klarinette/ Clara Gervais - Kontrabass u.a. Mai 2015, Berlin Fotos TRYPT für Armin Köhler für Bläserensemble und Schlagzeug UA mit dem Landesjugendensemble Baden Württemberg beim upgrade-kongress Mai 2015, Donaueschingen Tafel 1 mit dem Ensemble Handwerk April 2015, Zagreb Love & Diversity mit dem Ensemble dissonArt März 2015, Biennale Salzburg Traktat für Akteurin, Objekte und Licht Shellbum Album für Klavier Viscum Album Vier kleine Stücke für Akkordeon Februar 2015, Bayerische Akademie der schönen Künste, München Flyer 2014 Turmlesung für Ado für Rezitation, Geräusche und Gesang mit Ann-yi Eötvös und Manos Tsangaris im Rahmen eines Gedenkprogramms für Ado Müller von Neue Musik Rümlingen Dezember 2014, Turm der Kirche in Rümlingen (CH) Schwindel der Wirklichkeit Performances, Konzerte und mehr September - Dezember 2014, Akademie der Künste, Berlin darin: „Das Metabolische Büro zur Reparatur von Wirklichkeit Das „Metabolische Büro zur Reparatur von Wirklichkeit“ bot 12 Wochen lang über 160 Gästen aus den Bereichen Musik, Bildende Kunst, Film und Medien, Literatur, Architektur, Performance und Philosophie eine Bühne für Diskussionen und ästhetische Experimente. LUX für Orchester Mistel IV Dark Misteltoe Orchester mit kleinen, beweglichen Lichtquellen Mistel V LUX Mistel für Orchester mit Lichträumen Kompositionsauftrag der Philharmonie Luxembourg November 2014, Luxembourg (Festival Rainy Days) Traktat für eine(n) für Aktion, Perkussion und Lichtquellen Viscum Album für Akkordeon November 2014, Berlin Verleihung des Kleist-Preises 2014 an Marcel Beyer Mistel Album. Schwindel der Wirklichkeit I und II für Orchester Oktober 2014, Donaueschinger Musiktage Karl May, Raum der Wahrheit Juni/Juli 2014 Semperoper Dresden Libretto: Marcel Beyer, Regie: Manfred Weiss Fotos Symposium Manos Tsangaris und sein Musiktheater 19. - 21. Juni 2014, Dresden Kooperation der Semperoper Dresden, der Sächsischen Akademie der Künste, dem Sächsischen Musikbund, sowie der Reihe “Musik Konzepte” darin: Nachtlabor 19. Juni 2014, 23:00 Uhr Konzertsaal der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden mit dem Ensemble El Perro Andaluz und Studierenden der HfM Dresden gefördert von der Kunststiftung NRW Love & Diversity Kunstfestspiele Hannover mit dem Ensemble dissonArt Final Match Linz, Österreich Österreichisches Ensemble für Neue Musik Love and Diversity Onassis-Zentrum Athen, Griechenland mit dem Ensemble dissonArt Final Match für Trio (und Verstärkung) Academies, Berlin mit dem Ensemble musikFabrik BKA-Theater Berlin Tafel 1 (Wiesers Werdetraum) in der Reihe “unerhörte Musik Ensemble hand werk Partituren Final Match für Trio (und Verstärkung) Academies, Düsseldorf mit dem Ensemble musikFabrik Vivarium – Reisen, Kochen, Zoo Ensemble-Gesellschaft in Berlin Akademie der Künste, Berlin mit dem Ensemble El Perro Andaluz 2013/14 Beiläufige Miniaturen: Viscum Album bei “INNER CITIES” vier kleine Stücke für Akkordeon mit Dorrit Bauerecker - Akkordeon Köln, Essen, Bonn, Münster 2013 Vivarium und Freigehege für Orchestergruppen, Solisten, Sopran/Sprecherin, Bariton, im Haus verteilte Spielorte, Übergänge, Licht und bewegliches Publikum Abendfüllendes Auftragswerk des SWR SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg, Schülerinnen und Schüler der Paul- Hindemith-Grundschule, der Wentziger-Realschule und des Wentzinger-Gymnasiums Freiburg, Leitung: François-Xavier Roth Konzerthaus Freiburg Probenfotos Seite 2
© Manos Tsangaris

Konzertarchiv (Auswahl)

NachschauSeite 1 2013-2017
2017 aus der Reihe LIVING SPACES: WAIT ! FOR A GROUP OF PERFORMERS (SINGERS!) CITY PIECES (WINDOW PIECE) HOME Südlich aus winzig 11. - 14. Mai 2017, SPOR Festival Aarhus, Dänemark HOME aus der Reihe LIVING SPACES März / April 2017, Onassis Center Athen UA 2016 Sow Low 1981 für Kontrabassklarinette mit Theo Nabicht) Viscum Album 2013 für Akkordeon mit Dorrit Bauerecker im Rahmen von NACH KAGEL: NEWMAN, TSANGARIS & KUHN 15. Dezember 2016, Berlin Gesprächskonzert Manos Tsangaris, darin: So Low für Kontrabassklarinette und Störer Guten Tag wie heißen Sie für Horn, Violine und Projektion Fadenwerk für Tuba, Klavier, Glocken und Objekte Der Ebertplatz als junger Mann.Szenisches Hörspiel für Sprecher, Geräuschemacher, Klavier, Kontrabassklarinette und Zuspiel mit Studierenden der HfM Dresden und Überraschungsgästen Leitung: Nicolas Kuhn und Tomas Westbrooke Lesung: Marcel Beyer Moderation: Prof. Dr. Jörn Peter Hiekel 09. Dezember 2016, Dresden Es kommt ein A, es kommt ein a' Aktion / Intervention für einen Sprecher und (mindestens) vier singende Darsteller mit Marcel Beyer und dem Ensemble AuditivVokal (Maria Meckel, Philipp Schreyer, Felix Schwandtke, Carl Thiemt) Novemer 2016, Dresden City Pieces 2016 bei Connecting Space UA mit dem Ensemble SCENATET Oktober 2016, Hong Kong Fotos Mistel-Album für Orchester (2014), Mistel I Leitung: Ekkehard Klemm Oktober 2016, Dresden winzig (1993 / ...) Musiktheaterminiaturen, Theater für ein Haus September 2016, Oslo, Ultima-Festival Fotos WAIT ! FOR A GROUP OF PERFORMERS (SINGERS !) UA mit Oslo Domkor; Leitung Vivianne Sydnes September 2016, Oslo, Ultima-Festival Probenfotos Oslo 2016 Love & Diversity beim VII. Internationales Komponistentreffen 28. Juli - 5. August 2016, Santiago de Chile OmU: Original mit Untertiteln Die Münchener Biennale 2016 - Festival für Neues Musiktheater 28. Mai - 9. Juni 2016, München “Kagels Spuren” Mauricio Kagel: Märsche um den Sieg zu verfehlen, Match, Klangwölfe, Klaviertrio Nr. 2 und Werke von Carola Bauckholt, Thierry de Mey und Manos Tsangaris Künstlerische Leitung: Gordon Williamson Im Rahmen des Festivals Klangbrücken "Mauricio Kagel" - Eine Kooperation von Staatsoper Hannover, Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover und Musik 21 Niedersachsen mit mehreren freien Musikinstitutionen April 2016, Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover Studie (1978) Traktat (1979) mit Christian Dierstein März, Darmstadt (Frühjahrstagung des INMM) DAS PIZZICATO MYSTERIUM für Streichorchester UA mit dem Münchener Kammerorchester Leitung: Alexander Liebreich Februar, München Partitur Video EILAND (ISOLA). Das aufgehobene Ich für Stationen im Raum, Stimmen, Kontrabassklarinetten und Licht. UA der vollständigen Fassung mit den Neuen Vocalsolisten Stuttgart und den Fünf Kontrabassklarinettisten Februar 2016, Stuttgart 2015 Ada’s Birthday Party GastPerformance bei Gudrun Barenbrock und Udo Moll zum 200.Geburtstag der Mathematikerin Ada Lovelace Dezember 2015, Köln Die Freiheit, sich zu erheben (The Freedom, to Get Up) Daniel Ott - Präpariertes Klavier Manos Tsangaris - Percussion, Text November 2015, Sao Paolo Tafel 1 (Wiesers Werdetraum) mit Pi-hsien Chen und Manos Tsangaris + Lecture Performance von Manos Tsangaris The Shanghai Theater Academy, Shanghai November 2015 Viscum Album für Akkordeon mit Dorrit Bauerecker - Akkordeon Autorentage Schwalenberg zu Navid Kermani Oktober 2015 Das ausgeschnittene Ich Lecture Performance von Manos Tsangaris September 2015, Beethoven-Fest Bonn EILAND (ISOLA). Das aufgehobene Ich UA mit den Vocalsolisten Stuttgart und Fünf Kontrabass- klarinettisten FÜNF PLUS FÜNF - Festival für Kontrabassklarinetten und Stimmen September 2015, Berlin Text von Manos Tsangaris zu EILAND Love & Diversity mit dem Ensemble dissonArt August 2015, Köln Radiointerview mit Birgitt Schippers von domradio Fadenwerk als Teil von Tokyo GenOn Project 05: Composer's Selection #3. Yasutaki Inamori mit Tokyo GenOn Project August 2015, Tokio Final Match Konzert zum 40-jährigen Bestehen des "österreichischen ensembles für neue musik” Mai 2015, Salzburg Love & Diversity mit dem Opera Lab Berlin in der Reihe IM FELD mit Michael Höppner - Inszenierung / Martin Miotk - Bühne / Andy Besuch - Kostüme / Sarah Saviet - Violine / Shin Joo Morgantini - Flöte / Ann Garlid - Viola / Alba Gentili-Tedeschi - Toy Piano / David Eggert - Cello / Maxim Conrad - Klarinette/ Clara Gervais - Kontrabass u.a. Mai 2015, Berlin Fotos TRYPT für Armin Köhler für Bläserensemble und Schlagzeug UA mit dem Landesjugendensemble Baden Württemberg beim upgrade-kongress Mai 2015, Donaueschingen Tafel 1 mit dem Ensemble Handwerk April 2015, Zagreb Love & Diversity mit dem Ensemble dissonArt März 2015, Biennale Salzburg Traktat für Akteurin, Objekte und Licht Shellbum Album für Klavier Viscum Album Vier kleine Stücke für Akkordeon Februar 2015, Bayerische Akademie der schönen Künste, München Flyer 2014 Turmlesung für Ado für Rezitation, Geräusche und Gesang mit Ann-yi Eötvös und Manos Tsangaris im Rahmen eines Gedenkprogramms für Ado Müller von Neue Musik Rümlingen Dezember 2014, Turm der Kirche in Rümlingen (CH) Schwindel der Wirklichkeit Performances, Konzerte und mehr September - Dezember 2014, Akademie der Künste, Berlin darin: „Das Metabolische Büro zur Reparatur von Wirklichkeit Das „Metabolische Büro zur Reparatur von Wirklichkeit“ bot 12 Wochen lang über 160 Gästen aus den Bereichen Musik, Bildende Kunst, Film und Medien, Literatur, Architektur, Performance und Philosophie eine Bühne für Diskussionen und ästhetische Experimente. LUX für Orchester Mistel IV Dark Misteltoe Orchester mit kleinen, beweglichen Lichtquellen Mistel V LUX Mistel für Orchester mit Lichträumen Kompositionsauftrag der Philharmonie Luxembourg November 2014, Luxembourg (Festival Rainy Days) Traktat für eine(n) für Aktion, Perkussion und Lichtquellen Viscum Album für Akkordeon November 2014, Berlin Verleihung des Kleist-Preises 2014 an Marcel Beyer Mistel Album. Schwindel der Wirklichkeit I und II für Orchester Oktober 2014, Donaueschinger Musiktage Karl May, Raum der Wahrheit Juni/Juli 2014 Semperoper Dresden Libretto: Marcel Beyer, Regie: Manfred Weiss Fotos Symposium Manos Tsangaris und sein Musiktheater 19. - 21. Juni 2014, Dresden Kooperation der Semperoper Dresden, der Sächsischen Akademie der Künste, dem Sächsischen Musikbund, sowie der Reihe “Musik Konzepte” darin: Nachtlabor 19. Juni 2014, 23:00 Uhr Konzertsaal der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden mit dem Ensemble El Perro Andaluz und Studierenden der HfM Dresden gefördert von der Kunststiftung NRW Love & Diversity Kunstfestspiele Hannover mit dem Ensemble dissonArt Final Match Linz, Österreich Österreichisches Ensemble für Neue Musik Love and Diversity Onassis-Zentrum Athen, Griechenland mit dem Ensemble dissonArt Final Match für Trio (und Verstärkung) Academies, Berlin mit dem Ensemble musikFabrik BKA-Theater Berlin Tafel 1 (Wiesers Werdetraum) in der Reihe “unerhörte Musik Ensemble hand werk Partituren Final Match für Trio (und Verstärkung) Academies, Düsseldorf mit dem Ensemble musikFabrik Vivarium – Reisen, Kochen, Zoo Ensemble-Gesellschaft in Berlin Akademie der Künste, Berlin mit dem Ensemble El Perro Andaluz 2013/14 Beiläufige Miniaturen: Viscum Album bei “INNER CITIES” vier kleine Stücke für Akkordeon mit Dorrit Bauerecker - Akkordeon Köln, Essen, Bonn, Münster 2013 Vivarium und Freigehege für Orchestergruppen, Solisten, Sopran/Sprecherin, Bariton, im Haus verteilte Spielorte, Übergänge, Licht und bewegliches Publikum Abendfüllendes Auftragswerk des SWR SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg, Schülerinnen und Schüler der Paul-Hindemith-Grundschule, der Wentziger- Realschule und des Wentzinger-Gymnasiums Freiburg, Leitung: François-Xavier Roth Konzerthaus Freiburg Probenfotos Seite 2
© Manos Tsangaris