neue FOTOS
Manos Tsangaris arbeitet seit jeher an der medialen Erweiterung und Zuspitzung des Komponierens und seines Handwerks: Wie die verschiedenen Wahrnehmungsbereiche des Menschen im Kunstwerk in einen Bezug zueinander gebracht, wie sie aufeinander zu entwickelt werden können, bildet seine zentrale Fragestellung. Zwar hat Tsangaris auch Stücke in konventionellen, konzertanten Besetzungen geschrieben, er verfasst literarische Texte und ist Autor von bildnerischen und installativen Arbeiten. Geraten diese verschiedenen Medien allerdings in einen Zusammenhang, so geht es nicht nur um ihr möglichst gekonntes Arrangement, vielmehr erforscht der Komponist viel grundsätzlicher die Schnittstellen, an denen solche mediale Verbindungen überhaupt erst möglich werden. Mit der Originalität seines Ansatzes gehört er zu den wichtigsten Vertretern eines neuen Musiktheaters, einem neuartigen künstlerischen Format im Zusammenspiel von Klang, Wort und Szene. (Patrick Müller)
neue PUBLI KATION
Unbekannte Empfänger Gedichte bei Radius-Verlag hier bestellen
neuer TEXT
Immersion et al In letzter Zeit  habe ich ein neues Wort gelernt: ‚Immersion‘. Besonders auch: ‚immersives Theater‘...“
Home 2017 aus der Reihe Living Spaces für Schauspieler,  Sopran, Klarinette und Klavier Onassis Cultural Centre Athens UA Fotograf: Manos Tsangaris
from INNER CITIES von Dorrit Bauerecker Aktuelle Musik für Klavier, Akkordeon und Toy Piano darin: Viscum Album I-IV von Manos Tsangaris Release: 04/2017, CD-Audio, 28-seitiges Booklet (de, en) Edition Kaleidos
Aktuell
neue PUBLI KATION
Manos Tsangaris (Sonderband) aus der Reihe Musik-Konzepte herausgegeben von Ulrich Tadday edition text+kritik hier bestellen
neue PARTITUR
Das Pizzicato Mysterium 2016 für Streichorchester
11. - 14. Mai 2017 SPOR Festival Aarhus, Dänemark Manos Tsangaris: Living Spaces WAIT ! FOR A GROUPT OF PERFORMERS (SINGERS!) City Pieces (Window Piece) HOME N.N. UA 27. Mai 2017 Collegium Novum Zürich, Niederurnen (CH) N.N. UA Daniel Ott und Manos Tsangaris 2. - 11. Juni 2017 Hanoi, Vietnam Lecture, Workshop, Proben und Aufführungen darin: Love & Diversity (2012) >> Thessaloniki 2012 / Athen 2014 / Berlin 2015 << mit dem "Hanoi New Music Ensemble" auf Einladung des Goethe Institut Hanoi 12. Juni 2017 20:00 Uhr, Philharmonie Luxembourg Final Match (2011) für drei Spieler mit Verstärkung United Instruments of Lucilin / Reiland 27. Oktober 2017 Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden Briefmarkenopern Werke von Studierenden der Klasse Prof. Manos Tsangaris 26. November 2017 Bergen, Norwegen Love & Diversity (2012) >> Thessaloniki 2012 / Athen 2014  //  Berlin 2015 << mit dem BIT20 Ensemble
nach HÖREN DENK BEETE
Vorschau
VERSE VORAUS
Wörtergarten
Isola Hotel Bogota Tuchfühlung, Apparate
Hören, Glutkern, Modulation Actress Text zu City Pieces Urbane Heilung Text zu City Pieces
Hinweise
Shellbum Album für Klavier (1992) gespielt von Pi-hsien Chen
EXCESS. Forum for Philosophy and Art Manos Tsangaris im Gespräch mit Simone Mahrenholz, Manos Tsangaris, Brian Ferneyhough, Patrick Frank, Gunnar Hindrichs über Fragen zur Entgrenzung der Künste („Überschüsse“), zum „Politischen“ und zu „Musik als Philosophie“. (Quelle: Homepage IMD) bei den Internationalen Ferienkursen für neue Musik August 2016 Teil 1 zum Nachhören Teil 2 zum Nachhören Musik als Philosophie vorbereitender Text zu EXCESS. Forum for Philosophy and Art
neues VIDEO
Auszüge aus Das Pizzicato Mysterium (mit Untertiteln) 2016 mit dem Münchener Kammerorchester Leitung: Alexander Liebreich
JETZT  UND  HIER
22. September 2016 - 23. April 2017 arp museum Bahnhof Rolandseck "Applausdusche" (2001) und "Modell für sich selbst" (2014) im Rahmen der Gruppenausstellung Bühnenreif 1. Akt
Mit der Originalität seines Ansatzes gehört Manos Tsangaris zu den wichtigsten Vertretern eines neuen Musiktheaters, einem neuartigen künstlerischen Format im Zusammenspiel von Klang, Wort und Szene. (Patrick Müller)
neue PUBLI KATION
Manos Tsangaris (Sonderband) aus der Reihe Musik-Konzepte herausgegeben von Ulrich Tadday edition text+kritik
Aktuell
neue PARTITUR
Das Pizzicato Mysterium 2016 für Streichorchester
nach HÖREN
EXCESS. Forum for Philosophy and Art Manos Tsangaris im Gespräch mit Simone Mahrenholz, Manos Tsangaris, Brian Ferneyhough, Patrick Frank, Gunnar Hindrichs über Fragen zur Entgrenzung der Künste („Überschüsse“), zum „Politischen“ und zu „Musik als Philosophie“. (Quelle: Homepage IMD) bei den Internationalen Ferienkursen für neue Musik August 2016 Musik als Philosophie vorbereitender Text zu EXCESS. Forum for Philosophy and Art
Teil 1 zum Nachhören Teil 2 zum Nachhören
11. - 14. Mai 2017 SPOR Festival Aarhus, Dänemark Manos Tsangaris: Living Spaces WAIT ! FOR A GROUPT OF PERFORMERS (SINGERS!) City Pieces (Window Piece) HOME N.N. UA 27. Mai 2017 Collegium Novum Zürich, Niederurnen (CH) N.N. UA Daniel Ott und Manos Tsangaris 2. - 11. Juni 2017 Hanoi, Vietnam Lecture, Workshop, Proben und Aufführungen darin: Love & Diversity (2012) >> Thessaloniki 2012 / Athen 2014  //  Berlin 2015 mit dem "Hanoi New Music Ensemble" auf Einladung des Goethe Institut Hanoi 12. Juni 2017 20:00 Uhr, Philharmonie Luxembourg Final Match (2011) für drei Spieler mit Verstärkung United Instruments of Lucilin / Reiland 27. Oktober 2017 Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden Briefmarkenopern Werke von Studierenden der Klasse Prof. Manos Tsangaris 26. November 2017 Bergen, Norwegen Love & Diversity (2012) >> Thessaloniki 2012 / Athen 2014  //  Berlin 2015  mit dem BIT20 Ensemble
neues VIDEO
Auszüge aus Das Pizzicato Mysterium (mit Untertiteln) 2016 mit dem Münchener Kammerorchester Leitung: Alexander Liebreich
JETZT  UND  HIER
22. September 2016 - 23. April 2017 arp museum Bahnhof Rolandseck "Applausdusche" (2001) und "Modell für sich selbst" (2014) im Rahmen der Gruppenausstellung Bühnenreif 1. Akt
 neuer TEXT
Immersion et al In letzter Zeit  habe ich ein neues Wort gelernt: ‚Immersion‘. Besonders auch: ‚immersives Theater‘...“
neue FOTOS
Home 2017 aus der Reihe Living Spaces für Schauspieler,  Sopran, Klarinette und Klavier Onassis Cultural Centre Athens UA Fotograf: Manos Tsangaris
neue PUBLI KATION
Unbekannte Empfänger Gedichte bei Radius-Verlag hier bestellen
DENK BEETE
Vorschau
VERSE VORAUS
Wörtergarten
Isola Hotel Bogota Tuchfühlung, Apparate
Hören, Glutkern, Modulation Actress Text zu City Pieces Urbane Heilung Text zu City Pieces
Hinweise
Shellbum Album für Klavier (1992) gespielt von Pi-hsien Chen
from INNER CITIES von Dorrit Bauerecker Aktuelle Musik für Klavier, Akkordeon und Toy Piano darin: Viscum Album I-IV von Manos Tsangaris Release: 04/2017, CD-Audio, 28-seitiges Booklet (de, en) Art.-Nr.: KAL 6336-2 Kategorie: Edition Kaleidos